Versand

Auf dieser Seite wird erklärt wie welche Einstellmöglichkeiten es gibt und wie die Versandkostenberechnung durchgeführt wird.

Vorraussetzungen

Sie müssen in den Contao-Einstellungen die Option "Versand anbieten" aktivieren.

Die Aktivierung hat folgende Änderungen im Backend zur Folge:

  • In der Verwaltung des Contao Produktshops erscheinen zwei neue Bereiche: Versandarten und Versandländer
  • In der Verwaltung / Konfiguration gibt es neue Optionen: Lieferzeiten und Versandländer
  • Es ist möglich je Produkt Versandkosten, Versandgewicht und die Lieferzeit festzulegen

1. Allgemeine Versandkosten

Die am häufigsten verwendete Möglichkeit die Versandkosten festzulegen erfolgt in der Verwaltung / Versandarten.

  1. Legen Sie eine oder mehrere Versandarten an und vergeben Sie jeweils einen Namen (Achtung: Der Name erscheint auch im Frontend im Bestellprozess)
  2. Tragen Sie die Versandkosten ein
  3. Veröffentlichen Sie die Versandart
  4. Wählen Sie im Modul "Kasse" die Versandarten und deren Reihenfolge aus, die Sie derzeit verwenden möchten

1.1 Einschränkungen

In der Verwaltung / Versandarten haben Sie die Möglichkeit Einschränkungen vorzunehmen:

  • Mindestbestellwert
  • Maximaler Bestellwert
  • Mindestgewicht
  • Maximales Gewicht
  • Erlaubte Kundengruppen
  • Erlaubte Zahlungsarten
  • Gruppen von Versandländern

Alle Einstellungen sind miteinander kombinierbar!

1.1.1 Mindestbestellwert und maximaler Bestellwert

Bei diesen beiden Optionen können Sie numerische Werte eintragen

Folgende beispielhafte Szenarien sind denkbar:

  • Versandart "DHL Paket Kostenfrei" mit Versandkosten von 0.00 Euro bei einem Bestellwert von 50 Euro oder mehr
  • Versandart "DHL Paket Standard" mit Versandkosten von 5,99 Euro bei einem Bestellwert von höchstens 49.99 Euro
  • Versandart "Hermespaket versichert" mit Versandkosten von 4,99 Euro bei einem Bestellwert von mindestens 30 Euro und höchstens 500 Euro

1.1.2 Mindestgewicht und maximales Gewicht

Diese Einstellungen sind optional. Wenn Sie diese nutzen möchten, müssen Sie ebenfalls numerische Werte eintragen. Wichtig ist jedoch, dass Sie vorher oder anschließend für jedes Produkt das Versandgewicht festlegen. Wenn Sie kein Versandgewicht festlegen, wird das Produkt so behandelt als ob es nichts wiegen würde.

Folgende beispielhafte Szenarien sind denkbar:

  • Versandart "Hermespaket versichert" mit Versandkosten von 4,99 mit maximalem Gewicht von 25 kg
  • Versandart "Spedition Standard" mit Versandkosten von 29 Euro bei einem Mindestgewicht von 25 kg und dem maximalen Gewicht von 49,99 kg
  • Versandart "Spedition XL" mit Versandkosten von 49 Euro bei einem Mindestgewicht von 50 kg oder mehr

1.1.3 Erlaubte Kundengruppen

Sie können auswählen welche Kundengruppen (Mitgliedergruppen) die Möglichkeit haben diese Versandart auszuwählen. Diese Option ist z.B. sinvoll, wenn Sie Stammkunden haben, deren Versandkosten für Pakete 2 Euro günstiger sind.

1.1.4 Gruppen von Versandländern

Voraussetzungen, um diese Einstellung nutzen zu können:

  • Der Kunde hat die Möglichkeit bei der Lieferadresse sein Land auszuwählen
  • Die Optionen im Backend werden erst angezeigt, wenn Sie im Backend Versandländer eingetragen haben

Im Bestellprozess wird geprüft, ob das gewählte Land des Kunden mit den Ländergruppen überstimmt. Nur in diesem Fall wird die entsprechende Versandart angezeigt.

1.1.5 Erlaubte Zahlungsarten

Voraussetzungen, um diese Einstellung nutzen zu können:

  • Der Kunde hat die Möglichkeit die Zahlungsart auszuwählen
  • Die Optionen im Backend werden erst angezeigt, wenn Sie im Zahlungsarten eingetragen haben

Sie können festlegen, dass bei bestimmten Zahlungsarten nicht alle Lieferarten angezeigt werden. So ist es bspw. sinnvoll die Versandart "Abholung vor Ort" nicht bei den Zahlungsarten PayPal und Sofortüberweisung anzubieten.

Stellen Sie dafür folgendes ein:

Erstellen oder Bearbeiten Sie eine oder mehrere Versandarten für die Abholung vor Ort und deklarieren Sie dort, dass nur die Zahlungsart "Barzahlung" erlaubt ist.

2. Versandkosten je Produkt

Sie haben die Möglichkeit die Versandkosten je Produkt festzulegen.

Tragen Sie die Versandkosten im Backend unter "Produkte" für jedes Produkt ein, das Zusatzkosten verursacht. Die Anzahl, die vom Kunden in den Warenkorb gelegt wird, wird bei der Berechnung berücksichtigt.

Achtung: Sobald ein Kunde eines oder mehrere Produkte mit zusätzlichen Versandkosten in den Warenkorb legt, werden sämtliche Einstellungen der Allgemeinen Versandkosten ignoriert. Außerdem ist die Versandart dann nicht mehr wählbar.

3. Lieferzeiten

Die Lieferzeiten werden in der Konfiguration des Produktshops festgelegt.

Die Lieferzeiten können mit "Von... Bis..." deklariert werden. Bei den Zeiteinheiten können Sie zwischen Tag, Woche, Monat und Jahr wählen.

Beispiel:

  • 1 bis 3 Tage
  • 4 bis 7 Tage
  • 2 bis 3 Wochen
  • 4 bis ... Wochen

Sie können das Feld "Bis" leer lassen, so dass im Frontend ausgegeben wird "Mehr als 4 Wochen".

Tragen Sie auf diese Art und Weise alle Ihre möglichen Lieferzeiten ein.

Anschließend können Sie die Lieferzeiten bei jedem Produkt einstellen.

4. Versandländer

4.1 Anpassung der Liederadresse

Legen Sie in der Konfiguration des Produktshops fest in welche Länder Sie liefern.

Diese Einstellung hat Auswirkungen darauf welche Länder Ihr Kunde bei der Lieferadresse auswählen kann.

4.2 Unterschiedliche Versandkosten

Wenn Sie für unterschiedliche Länder verschiedene Versandkosten anbieten, haben Sie die Möglichkeit diese Einstellungen für einzelne Länder oder gesammelte Ländergruppen einzutragen.

Tragen Sie hier beliebig viele Gruppen von Ländern ein in die Sie versenden wollen. Sie können die Ländergruppen dann anschließend in den Versandarten zuweisen.

Zurück

Fragen und Feedback

Haben Sie noch Fragen oder gefällt Ihnen diese Seite des Handbuchs? Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bewertung
Datenschutz*
Bitte addieren Sie 4 und 6.