Contao 4.13 im Praxistest: Die wichtigsten Neuerungen für Redakteure und SEO

Endlich ist sie da die neue LTS-Version unseres geliebten Content Management Systems Contao. Die neue LTS-Version Contao 4.13 wird bis Februar 2026 offiziell unterstützt. Doch wie stark ist die neue Contao Version?

Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen 10 Dinge vor, die sich für Redakteure und bei der Suchmaschinenoptimierung verbessert haben.

Lesedauer: 9 Minuten
169 x gelesen
1454 x gesehen

Verbesserungen im Backend und der Kunden-Kommunikation

Am meisten begeistert sind wir von dem neuen anklickbaren Navigationspfad (Breadcrumb) im Backend, den kanonischen URLs sowie die teilbaren Vorschaulinks von Seiten, die noch nicht veröffentlicht sind. All diese Dinge erleichtern die Arbeit bei vielen unserer Projekte, vor allem aber in der Kommunikation mit unseren Kunden.

Noch warten mit der Umstellung

Vor allem durch das neue "Routing" hat die neue Version noch einige Kinderkrankheiten und teilweise schwere Bugs bei besonderen Konstellationen.

Wir empfehlen daher, mit der Umstellung noch zu warten.

Übrigens funktionieren einige Contao-Erweiterungen von uns bereits jetzt mit Contao 4.13, aber noch längst nicht alle. 

Volle Power mit Contao 4.13

Fantastische Neuerungen - Ausblick in die schöne neue Contao-Welt

Verbesserungen für Redakteure

Beginnen wir jetzt der detaillierten Vorstellung der einzelnen Verbesserungen und Neuerungen in Contao 4.13, die für das tägliche Arbeiten als Redakteur ganz besonders gelungen sind. Wir haben die Features nach Relevanz sortiert.

3. Verbesserte Ansicht bei Wiederherstellung gelöschter Elemente

Dieses Feature gestattet eine sehr übersichtliche Darstellung von Elementen, die im Backend in letzter Zeit gelöscht worden sind. Anschließend kann das jeweilige Element wie gewohnt wiederhergestellt werden.

Relevanz: Wichtig. 

Meinung: Dieses Feature hätte uns schon einige Male viel Zeit gespart. Bei Projekten mit mehreren Redakteuren und Administratoren kommt es immer wieder vor, dass Inhalte teilweise auch ungewollt gelöscht werden. Es war immer wieder umständlich, herauszufinden, um welche Elemente es sich jeweils gehandelt hat.

Praxistest: Funktioniert gut

Es geht in die richtige Richtung. Die Ansicht im Backend sieht allerdings etwas unübersichtlich aus. Das Contao Core Team sollte dort noch Optimierungen beim Styling vornehmen. 

Anleitung im offiziellen Contao Handbuch

Bessere Ansicht auf der Wiederherstellungs-Seite im Backend
Ansicht auf der Wiederherstellungs-Seite im Backend

4. Verschachtelte Ordner in der Dateiverwaltung anlegen

Insbesondere beim Aufbau neuer Seiten ist es umständlich verschachtelte Ordner im Contao Backend über die Dateiverwaltung anzulegen. Das neue Feature ermöglicht u.a. das Anlegen der folgenden Ordnerstruktur /bilder/blog/2022/contao-4-13/ mit einer einzigen Aktion. 

Relevanz: Relativ wichtig. 

Meinung: Bis dato musste man im Backend dafür 4 x einen neuen Ordner anlegen. Das Anlegen eines einzelnen Ordners bedeutet, dass man zusammengerechnet 4 Klicks ausführt und dann den Namen eingibt. Wenn man das ganze also für 4 ineinander verschachtelte Ordner durchführen muss, dann spart man schon einiges an Zeit. Dies war allerdings bisher fast genauso leicht via FileZilla möglich. 

Praxistest: Funktioniert gut

Allerdings wird nur der innerste Ordner auf "Öffentlich" gestellt. Laut Aussage von Contao ist das aber gewollt.

Anleitung im offiziellen Contao Handbuch

Dateiverwaltung mit verschachteltem Ordner-Konstrukt
Dateiverwaltung mit automatisch angelegten Unterordnern

5. Verbesserte Baumansicht bei einschränkten Zugriffsrechten

In der Seitenstruktur im Contao Backend sieht man jetzt auch als Redakteur mit eingeschränktem Zugriff die übergeordnete Seitenstruktur.

Relevanz: Relativ unwichtig. 

Meinung: Ein sinnvolles Feature, das die Übersicht enorm verbessert, vor allem wenn man viele Seiten und/oder Redakteure mit eingeschränkten Rechten hat. Für unsere Kunden war das bis jetzt aber kein Problem. Vielleicht war es aber auch niemandem wichtig genug, das Thema anzusprechen.

Funktioniert sehr gut
Artikel-Ansicht im Backend bei eingeschränkten Zugriffsrechten
Artikel-Ansicht im Backend bei eingeschränkten Zugriffsrechten

Verbesserungen für SEO und Usability im Frontend

Auch bei der Suchmaschinenoptiomierung und der Usability für das Frontend haben mit Contao 4.13 einige Verbesserungen Einzug erhalten.

Aktivierung des Canonical Tag im Startpunkt der Seitenstruktur
Konfiguration im Startpunkt der Seitenstruktur

7. Kanonische URLs im Frontend

Im Startpunkt der Website kann jetzt grundsätzlich die  Canonical Einstellung aktiviert werden. Zusätzlich dazu kann in jeder Unterseite, News sowie in jedem Event eine individuelle URL eingegeben werden.

Relevanz: Sehr wichtig.

Meinung: Super Neuerung für deutlich verbesserte Suchmaschinenoptimierung und Verringerung der 'Duplicate Content' Problematik. In letzter Zeit mussten wir bei mehreren Projekten manuell im Seitenlayout eingreifen, um bei parametrierten Seiten automatische Canonical-Tags zu ermöglichen.

Praxistest: Funktioniert sehr gut
Datei-Upload-Feld im Formulargenerator mit eingeschränkten Bildmaßen
Feldkonfiguration im Formulargenerator

8. Bildabmessungen im Upload-Widget

Im Formulargenerator kann beim Feldtyp "Dateiupload" jetzt auch die maximale Bildbreite und Bildhöhe festgelegt werden.

Relevanz: Hoch. 

Meinung: In den meisten Projekten verwendet man in Formularen keinen Dateiupload und erst recht braucht man keine unterschiedlichen Bildmaße. Falls es allerdings benötigt wird, dann war es bisher immer recht aufwendig dies zu programmieren. Wir haben dies in der Vergangenheit bereits bei unserer Contao-Erweiterung Frontend Creator integriert, allerdings sind wir schon gespannt das Feature auch in normalen Formularen einzusetzen.

Praxistest: Funktioniert sehr gut
Identischer Alias auf der Blog-Detailseite
News-Detailseite mit identischem Alias

9. Seiten mit identischem Alias

Dieses Feature ermöglicht die Einstellung desselben Alias für unterschiedliche Seiten. Das bedeutet z.B. dass der Alias einer Nachrichtenliste des Blogs identisch zum Alias der Seite für die einzelnen Blogeinträge (Newsleser) eingestellt wird.

Relevanz: Mittel

Meinung: Dieses Feature wäre für unsere eigene Seite im Hinblick der Suchmaschinenoptimierung wichtig gewesen, aber eine nochmalige URL-Änderung kommt für uns momentan nicht in Frage. Für zukünftige Projekte ist es aber auf jeden Fall relevant.

Praxistest: Funktioniert nicht wie gewünscht

Bei unseren Tests in der Testumgebung hat das noch nicht funktioniert, es gab schwere Fehlermeldungen, aber das kann auch an speziellen Konstellationen bei uns liegen.

Es funktionierte allerdings selbst in der Demo von Contao nicht.

Anleitung im offiziellen Contao Handbuch

Vorschau-Icon für PDF-Dateien
Die Vorschau klappt bei uns noch nicht

10. Vorschaubilder für Dokumente

Bei Download-Elementen wie z.B. PDF-Dateien können jetzt Vorschaubilder aktiviert werden. Das ermöglicht tolle neue Möglichkeiten.

Relevanz: Unwichtig. 

Meinung: Für den ein oder anderen Kunden ist dieses Feature sicherlich sinnvoll. Wir sind gespannt, welche neuen Möglichkeiten sich dadurch ergeben. Schwierig ist allerdings, dass man für die Vorschau bestimmter Dateitypen entsprechende PHP-Erweiterungen benötigt, die standardmäßig nicht aktiviert sind. Dies könnte die Seite verlangsamen und/oder unsicherer machen. Außerdem ist sicherlich klar, dass eine optisch gelungene Einbindung auch von der Datei selbst abhängig ist.

Praxistest: Funktioniert teilweise

Funktioniert bei uns ausgerechnet für PDF-Dateien noch nicht. Aber bei Bildern, die zum Download angeboten werden, sieht es gut aus.

Anleitung im offiziellen Contao Handbuch

Fazit zu Contao 4.13:
Praxistest gut bestanden, mit kleineren Abstrichen

Contao 4.13 bietet starke Neuerungen. Der Praxistest wurde mit Einschränkungen bestanden. Der ganz große WOW-Effekt bleibt aus, aber wir haben ja mit Contao im Allgemeinen bereits mit Contao 4.9 schon ein tolles CMS gehabt. Da kann man eben nicht mehr so viel Sensationelles einbauen.

Teilweise erhebliche Probleme

Wir müssten relativ viele Anpassungen an unseren Erweiterungen vornehmen. Des Weiteren funktionieren 3 der 10 wichtigen neuen Features noch gar nicht oder nach unserem Geschmack noch nicht gut genug. Das liegt bei Feature Nr. 10 aber sicherlich daran, dass wir noch die php.ini unseres Servers anpassen müssen. Feature Nr. 9 funktioniert gar nicht, auch nicht in der Demo von Contao.

7 von 10 Features funktionieren bereits gut oder sehr gut

2 von 10 Features sind noch nicht perfekt, aber sind funktional

1 von 10 neuen Funktionen funktionieren nur in geringem Umfang, gar nicht oder resultieren sogar in Fehlern

Zudem gibt es noch einen schwerwiegenden Bug, den wir bereits am Tag der Vorstellung von Contao 4.13 berichtet haben, der aber noch nicht behoben ist. Dieses Problem führte dazu, dass 70 bis 80% unserer Seiten komplett gecrasht sind nach dem Update.

Fazit: Wir warten noch 1 bis 2 Monate ab, bevor wir unsere Projekte umstellen.


Noch mehr Neuerungen?

Sehen Sie sich alle Neuerungen in der offiziellen Ankündigung auf contao.org an.

*Übrigens werden wir diese neue Möglichkeit auch demnächst in unseren eigenen Erweiterungen einbauen.

Artikelbewertung
0,0 von 5 Sternen (0 Stimmen)
Sie können diesen Artikel bewerten indem Sie einen Kommentar abgeben.
Kommentare & Bewertungen
Einen Kommentar schreiben
Bewerten Sie diesen Artikel
Datenschutz*
Was ist die Summe aus 2 und 3?
Ähnliche Beiträge
Meistgelesene Beiträge

Diese Artikel wurden bisher am häufigsten gelesen (Zähler seit 13.11.2021)

Newsletter Anmeldung

Wir versenden nur informative und relevante Inhalte, höchstens einmal im Monat.

Bitte addieren Sie 9 und 5.
Datenschutzerklärung
Weitere Newsletter-Einstellungen